Großer Zapfenstreich in Ibbenbüren

Am Dienstag, dem 30.08.2016, fand der „Abend der Gefahrenabwehr“ des Kreises Steinfurt und die Verabschiedung des Kreisbrandmeisters a.D. Reinhard Meyer in Ibbenbüren an der Feuer- und Rettungswache statt.

Unter den 600 geladenen Gästen waren der Landrat des Kreises Steinfurt Dr. Klaus Effing mit seinen beiden Stellvertretern, der Kreisdirektor Dr. Martin Sommer, der Abgeordnete Wilfried Gruhnendahl (MdL), die Bezirksbrandmeister Donald Niehues und Klaus Mönch (a.D.), die Kreisbrandmeister aus dem Regierungsbezirk Münster, Vertreter der verschieden Fraktionen, die Leiter der Feuerwehren aus dem Kreis Steinfurt mit Abordnungen aus ihren Wehren, der stv. Direktor des IDF Münster Ludger Hoster, der Bürgermeister der Stadt Ibbenbüren Dr. Marc Schrameyer.

Zu seinen Ehren hielt die Feuerwehr im Anschluss einen Großen Zapfenstreich ab. Auf der Ehrentribüne befanden sich der Landrat Dr. Klaus Effing, Reinhard Meyer mit seiner Gattin Jutta und der neue Kreisbrandmeister Raphael-Ralph Meier. Die Leitung hatte Manfred Kleine Niesse. Der musikalische Teil wurde vom Feuerwehr-Spielmannszug Laer und den Musikzügen Neuenkirchen und Mesum dargeboten.

 

Königspaar im Musikzug

Quelle: MV-online

Beim Schützenfest des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr wurde Wehrführer Ralf Stoltmann zum König und Karin Löcken seine Königin.

Alle zwei Jahre feiert der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr ein Schützenfest. Die Vorbereitungen traf das Instrumentenregister „Trompete“, gefeiert wurde auf dem Hof Hambrügge in Landersum. Das Königspaar wurde durch Scheibenschießen ermittelt. Neben den Partnern der Musikzugmitglieder war auch der Jugendmusikzug dabei, als Ehrengast Wehrführer Ralf Stoltmann mit Partnerin Karin Löcken. Bei den Damen musste durch ein Stechen im Luftgewehr die Königin ermittelt werden, im Wettkampf standen Elke Perick, Josefa Perick und Karin Löcken. Wie der Zufall es wollte, war der neue König Wehrführer Ralf Stoltmann und Karin Löcken seine Königin. Vorsitzender Jürgen Fischer nahm die Proklamation des neuen Königspaares vor, das für die nächsten zwei Jahre die Regentschaft im Musikzug übernimmt.

 

Musik zum Mitmachen

Am Freitag den 10.06.2016 spielte das Jugendorchester des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Neuenkirchen unter der Leitung von Kadir Osterhage auf dem Sommerfest des Kindergartens Abenteuerland. Mit einem bunt gemischten Programm aus Märschen, aktuellen Hits aus dem Kinderfernsehen und verschiedenen Potpourris unterhielt das Jugendorchester die Kinder und ihre Eltern eine Stunde lang. Das Highlight für die Kinder waren die mitgebrachten Instrumente, mit denen sie selbst mit dem Orchester mitspielen konnten. Sowohl mit der Trompete, der Trommel oder dem Tamburin spielten die Kinder begeistert bei den bekannten Stücken mit und ließen es sich nicht entgehen jedes der Instrumente einmal auszuprobieren. Als das Jugendorchester mit "The Final Countdown" den gelungenen Auftritt abschloss, fiel es den begeisterten Kindern schwer sich zu verabschieden.

Botschaft der Freundschaft mit der Floriansmesse

Einmal im Jahr lädt der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr zur Floriansmesse ein. In der Josefskirche bauten die Mitglieder extra eine Bühne auf.

Quelle: Münsterländische Volkszeitung

Einmal im Jahr lädt der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr zur Floriansmesse ein. Erstmals wurde sie am Samstagabend in der St. Josefskirche in St. Arnold gefeiert. Gern nahmen die Mitglieder des Musikzuges die Mehrarbeit auf sich, denn bei dem gewaltigen Klangkörper musste eine Bühne aufgebaut werden.

Weiterlesen: Botschaft der Freundschaft mit der Floriansmesse

Vielfalt für Auge, Ohr, Magen und Seele

Quelle: Münsterländische Volkszeitung

"Bier, Bratwurst und Blasmusik" gab es am 1. Mai in der Reithalle Ulmker.
Ganz „nebenbei“ bot der Musikzug der Feuerwehr ein richtig ausgewachsenes achtstündiges Konzert. Zunächst bis 14 Uhr mit dem großen Musikzug unter der
Leitung von Julia Kaumanns. Mit all seinem Repertoire von volkstümlicher Unterhaltung bis Bigband-Sound. Anschließend traten die „Bayrische Acht“ auf,
acht Musiker aus den Reihen des Musikzugs inklusive Julia Kaumanns, die vom Taktstock zur Posaune wechselte. Wie auch alle acht Musiker von der Feuerwehr-
Uniform zu Lederhose und Dirndl. Ihre Bayerische und Böhmische Blasmusik brachte später vor der Bühne so manch einen zum Tanzen.

 

Termine

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30