Musik und Spaß beim Kindertag

Das Jugendorchester auf dem Kindertag


Am Samstag den 14.06.2014 fand wieder der Kindertag im Freibad statt.
Auch in diesem Jahr durfte das Jugendorchester die Veranstaltung mit abwechselungsreicher Musik unterstützen. Mit momentan 15 Mitgliedern hat sich die Jugend mit voller Stärke präsentiert.
Ab 13:00 Uhr erklang für eine Stunde handgemachte Blasmusik durch das gesamte Freibad.
Entsprechend dem Motto "Kindertag" war das Programm des Orchesters an die Kinder gerichtet.
Mit Musik aus diversen Kinderserien und -shows wurden die kleinen und großen Gäste unterhalten.
Dazu gehörten beispielsweise die Soundtracks wie "The Simpsons", "The Flintstones" oder auch 
ein Potpourie mit Titeln wie "The Muppet Show", "Der - Die - Das", "Wer hat an der Uhr gedreht?", "Hey Hey Wickie" und "Das Lummerlandlied". Natürlich durfte auch moderne Pop-Musik nicht fehlen.  So wurden Potpouries wie "Dance Film Highlights" mit Ausschnitten aus "Flashdance", "Dirty Dancing", "Xanadu" und "You`re the one that I want" ... oder  "Disco Lives!" mit "Stayin' Alive", "I will survive" und "Y.M.C.A." dargeboten. Außerdem wurde das Publikum mit dem Stück "Rut sind die Ruse" zum Schunkeln eingeladen.
Bei gutem Wetter und angenehmer Atmosphäre im Freibad war es ein gelungener Auftritt.

Freiwillige Feuerwehr Neuenkirchen zu Gast im Landtag Düsseldorf

 39-feuerwehrmaenner-und-frauen-besuchten-die-landtagsabgeordnete-christina-schulze-foecking

Quelle: Mitteilungsblatt Neuenkirchen

Am Dienstag, dem 13. Mai 2014, war die Freiwillige Feuerwehr Neuenkirchen auf Einladung der hiesigen CDU-Landtagsabgeordneten Christina Schulze Föcking zu Gast im Düsseldorfer Landtag.
Herr Schneider vom Besucherdienst des Landtages NRW führte die 39 Neuenkirchener zunächst durch die Geschichte des Landtages und erklärte lebhaft die Funktion des Parlamentes.
In der anschließenden Diskussion mit Christina Schulze Föcking erfuhren die Gäste mehr über die Arbeitswoche einer Abgeordneten und tauschten sich unter anderem über die Finanzierung der Feuerwehren im ländlichen Raum, die Novellierung des Feuerschutz- und Hilfeleistungsgesetzes NRW sowie den Mindestlohn aus.
Nach Kaffee und Kuchen in der Landtagskantine klang der Tag gemütlich in der Düsseldorfer Altstadt aus.

Viel Beifall für bravouröse Leistung des Musikzuges

Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr

Quelle: Münsterländische Volkszeitung

 -ba- NEUENKIRCHEN. Der heilige Florian ist der Schutzpatron der Feuerwehren.

Seit vielen Jahren feiert die Freiwillige Feuerwehr mit der Gemeinde im Mai eines jeden Jahres in der St. Anna-Kirche die Floriansmesse. Am Sonntag zog die gesamte Wehr, begleitet vom Musikzug mit klingendem Spiel, vom Feuerwehrgerätehaus zur St. Anna-Kirche. Hier begleitete der Musikzug nicht nur die Gläubigen bei den gesungenen Liedern, sondern brachte auch ausgesuchte Musikstücke zu Gehör. Mit dem eindrucksvollen „Remember Me" hat der Komponist Pavel Stank ein vergleichbares Klangstück zum überwältigenden Erfolg des „St. Thomas Choral" komponiert. Zum Einzug spielte der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr unter der Stabführung von Markus Wellermann dieses imposante Werk von wehmutsvoller Fülle. Der harmonische Reichtum erinnert an die Musik Richard Wagners. Bekannte Klänge gab es zum Schluss der Messe. Der Musikzug brachte mit „The young Amadeus" von Wolfgang Amadeus Mozart eine bravouröse Leistung. Der reiche Beifall der Zuhörer in der voll besetzten Kirche war mehr als verdient.  Pater Antony, der diese Eucharistiefeier leitete, erinnerte daran, dass der heilige Florian in der Liebe Gottes gelebt und mutig seinen Glauben bekannt habe. Der Gedenktag ist der 4. Mai. „Wenn die Menschen Hilfe benötigen, wenn Gefahr durch Feuer oder Wasser droht, sind die Feuerwehren vor Ort und helfen uneigennützig", sagte Pfarrer Antony und dankte besonders den Feuerwehrfrauen und -männern der Gemeinde für ihre uneigennützige Hilfe. Er bat darum, dass Gott ihr Leben vor allen Gefahren schützen möge. Beim Abmarsch nach dem Gottesdienst reihten sich auch Pfarrer Antony und Bürgermeister Franz Möllering in die Reihen der Feuerwehr ein und marschierten mit dem Tross zum Feuerwehrgerätehaus.


Ehrungen und Beförderungen in der JHV

Quelle: www.mv-online.de

Barbara Bücker, Norbert Bütergerds und Klaus Schmittwilken sind 35 Jahre bei der Feuerwehr und erhielten das Feuerwehrehrenzeichen NRW in Gold. 60 Jahre dabei und Mitglied im Musikzug ist Karl Wagner. Anna Koße ist nun Oberfeuerwehrfrau

53 Musiker gehören dem Musikzug der Wehr an. Das berichtete Klaus Schmittwilken in seinem Jahresbericht. Markus Wellermann ist seit acht Jahren Leiter des Musikzuges und die Krönung war nun wohl die Erringung der Goldmedaille beim Landeswertungsspiel. Hier war die Messlatte sehr hochgesetzt und es wurde den Musikern viel abverlangt.


Weiterlesen: Ehrungen und Beförderungen in der JHV

Großer Zapfenstreich in Hamm

Zur Ehrung und Neuaufnahme der Feuerwehrleute im Feuerwehrverband der Stadt Hamm spielt der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Neuenkirchen alljährlich den "Großen Zapfenstreich". Eine aus dem Militär stammende Zeremonie, zur Ehrung von Persönlichkeiten oder vereinzelt bei öffentlichen Gelöbnissen. Am 7.März war es wieder so weit. Mit dem Bus ging es am späten Nachmittag nach Hamm, um im Maxi-Park die Zeremonie abhalten zu können. Um 19:00 Uhr ging es mit Unterhaltungsmusik unseres Orchesters los. Gegen halb zehn näherte sich die Veranstaltung ihrem Höhepunkt, dem "Großen Zapfenstreich". Nicht viele "Laienorchester" sind in der Lage dieses Zeremoniell zu spielen.

Trompete

 

Termine

September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30